Logo

Termin vormerken - Aufforderung zur Poster Einreichung

18.05.2017

DECHEMA Tagung in Straubing Biobasierte Chemie im Fluss - Einladung zur Postereinreichung Wertschöpfungspotenziale der Bioökonomie in urbanen und ländlichen Räumen 24./25. Oktober 2017, Hafen Straubing-Sand

Biobasierte Chemie im Fluss - Einladung zur Postereinreichung
Wertschöpfungspotenziale der Bioökonomie in urbanen und ländlichen Räumen

24./25. Oktober 2017, Hafen Straubing-Sand


vom Acker zur Anlage zur Applikation – der Erfolg der Bioökonomie hängt entscheidend von der Vernetzung der Akteure entlang der gesamten Wertschöpfungskette ab. Ziel der Tagung Nachwachsende Rohstoffe für die Bioökonomie ist es, neue biobasierte Produktportfolios vom Rohstoff über die Verarbeitung bis zum Produkt darzustellen und den Erfahrungsaustausch zwischen Forschern und Entwicklern, Technologie¬anbietern und Produzenten zu intensivieren.  Beteiligen Sie sich an diesem Dialog und präsentieren Sie Ihre Forschungsergebnisse in der Postersession. Die Beitragseinreichung ist bis zum 15. Juni 2017 hier geöffnet . Da die Fläche für die Posterausstellung begrenzt ist, werden die Posterbeiträge nach dem Eingangsdatum der Einreichung akzeptiert.

Stellen Sie Ihre Lösungen und Ideen vor, wie die neuen Anforderungen an die Bereitstellung und Verarbeitung von Biomassen in Bezug auf Versorgungs- und Qualitätssicherung, Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz zu erfüllen sind, die sich durch die steigende Nachfrage ergeben.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie auf der Homepage. Dort wird auch das Programm zur Veranstaltung bis spätestens Ende Mai verfügbar sein.  Die Tagung findet im Hafen Straubing-Sand statt. Straubing ist eine Musterregion für nachwachsende Rohstoffe, die sich dank ihrer exzellenten Infrastruktur innerhalb der europäischen Bioökonomie beispielgebend entwickelt hat: Roh- wie Reststoffe können hier aus regionalen Quellen, aber auch in großen Mengen über den Hafen aus der Makroregion Donauraum bereitgestellt werden. Im Straubinger Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe hat die Bayerische Staatsregierung alle Aktivitäten im Bereich der Grundlagenforschung, der angewandten Forschung sowie im Bereich Marketing und Förderwesen rund um das Thema Nachwachsende Rohstoffe gebündelt. Die BioCampus Straubing GmbH bietet als Partner des Kompetenzzentrums Raum für unternehmerische Initiativen aus dem Bereich der Nachwachsenden Rohstoffe.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. J. Michels                      
Petra Hellwig
Kontakt:
Petra Hellwig
Tel.: ++49 – (0)69 7564167
E-Mail: hellwig@dechema.de

In Kooperation mit:
Biocampus Straubing GmbH

Sonntag, 23.07.2017
URL:1352